Lerne uns kennen

denn mit Freunden macht das entdecken doppelt so viel Spaß!



Imke:

 

Hallo! Mein Name ist Imke Harms, ich bin 44 Jahre alt, verheiratet und habe 3 noch schulpflichtige Kinder. Zusammen mit Wiebke Thölke und Kirsten Richter haben wir uns mit der Eröffnung unseres Bauernhofkindergartens einen Traum erfüllt. Ich habe mir diesen wunderbaren Arbeitsplatz also selbst mit erarbeitet! Eigentlich komme ich nicht aus dem pädagogischen, sondern aus dem therapeutischen Bereich. Nachdem ich erst eine Ausbildung in der ländlichen Hauswirtschaft gemacht habe, entschied ich mich 1990 Ergotherapeutin zu werden. Als examinierte Ergotherapeutin habe ich mit geistig behinderten Erwachsenen in Hermannsburg gearbeitet und dann in Ergotherapiepraxen in Uelzen und Wittingen. Meine Liebe gilt der therapeutischen Arbeit mit Kindern, damit sie selbständig und so selbstbewusst wie möglich aus ihrem Lebensabschnitt Kindergarten ins Leben bzw. Schulleben starten können. Seit 2011 tue ich dies nun im Bauernhofkindergarten Teichgut, wo ich meine berufliche Erfahrung nutze, um unsere Kinder in vielen Entwicklungsbereichen gezielt zu stärken. Meine Arbeitsbereiche sind unterschiedlich. Hauptsächlich arbeite ich mit den Kindern in der Werkstatt, im kleinen Gemüsegarten oder rund um das Thema Bewegung und Wahrnehmung. Der Bauernhofkindergarten bietet ein nicht gekünstelten (Be)- handlungsbereich, der eine Förderung der Kinder spielerisch und altagsbezogen ermöglicht . Das ist für mich ein großer Schatz den ich für meine Arbeit nutzen kann. Wenn Sie Interesse haben und uns einmal besuchen wollen, kann ich Ihnen Schwerpunkte meiner Arbeit noch genauer erläutern.

Was gibt

es Neues:

2021



z.Zt. haben wir keine News


Mai. 05, 2021

Ruf uns an:

05835.9655932

Kirsten:



Mein Name ist Kirsten Richter. Ich habe mit Wiebke und Imke gemeinsam den Bauernhofkindergarten Teichgut ins Leben gerufen und mit Leben gefüllt. Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin seit 1989. Bewegung ist für mich ein großes, umfangreiches, sehr wichtiges Thema! 1996 habe ich Zusatzqualifikation „Motopädagogik“ (Bewegungserziehung) erhalten. In der Einrichtung heißt mein Schwerpunkt BEWEGUNG. Ich bin im Gruppendienst tätig und teile mir Wiebke die Leitung unserer Einrichtung.

Wiebke:



Moin, moin!

Ich bin Wiebke Thölke und gehöre zum Umsetzungstrio zu Imke und Kirsten. Ich bin die älteste im Bunde. Mit unserem gemeinsamen Wunsch einen Bauernhofkindergarten wachsen zu lassen, ist für uns schon ein „Abenteuer“ in Erfüllung gegangen. Weitere „Abenteuer“ im ständigen Wachsen, erleben wir täglich mit den Kindern auf`s Neue. Und das ist ein wunderbares Erlebnis.
 

Dabei unterstützen und begleiten uns auch z.B. meine Pferde, die am Kindergarten wohnen. Das ist ein Teil meiner Arbeit über und mit den Pferden, mit Neugierde, Spaß und vielen eigenen Ideen, mehr über sich selbst und andere zu erfahren.

Mit Kirsten zusammen erarbeite ich unterschiedlich die Büroarbeit. In meinen Aufgabenbereich fallen die Elterngespräche, die bei uns einen sehr wichtigen Platz einnehmen. Allerdings ohne Pferd.
 

Achja, bevor ich mich auf dieses Abenteuer stürzte, arbeitete ich 24 Jahre als Erzieherin in einem anderen Kindergarten und seit 2003 noch parallelfreiberuflich als Reitpädagogin am Nachmittag.
 

Ich genieße jeden Tag und werde ich gefragt, was ich arbeite, dann antworte ich mit Freude und Stolz: Ich gehe immer noch in den Abenteuerland Kindergarten

Marion:



Ich bin Marion, verheiratet, habe drei Kinder, einen Hund und eine Katze. Ich arbeite seit vier Jahren im Bauernhofkindergarten und seit Sommer 2020 im Waldkindergarten vom Abenteuerland Teichgut.

Für mich gibt es nichts Schöneres, als mit Kindern den Wald zu erkunden, morgens den Sonnenaufgang zu beobachten, Schneeflocken tanzen zusehen, im Regen durch Pfützen zu hüpfen oder im Gras zu liegen, um die Wolken zu beobachten.
 

Besonders wichtig ist mir der gegenseitige Respekt und die Toleranz untereinander in der Gruppe. Den Wald mit Achtung zu begegnen und alles auszuprobieren, was einem so begegnet, denn es gibt nichts was man nicht üben kann.

MUT TUT SO GUT!!!!

Weniger ist mehr …..Spielen mit dem was uns der Wald bietet, selber Spielzeug, aus Zapfen kleine Puppen herzustellen, aus Holz Autos zurecht sägen oder Musikinstrumente aus Stöcker schnitzen…….   …….draußen spielen, klettern toben.

Silvia:



Hallo, ich grüße Euch!

Mein Name ist Silvia Horstkötter, ich komme aus Hankensbüttel und bin Diplom- Sozialpädagogin.

Seit 2018 darf ich das tolle Kindergartenteam verstärken und bin nun, seit Gründung der Waldgruppe, Teil des Waldgruppenteams.

Ich liebe die Vorbereitung und Durchführung von Projekten mit Abenteuer- und Expeditionscharakter zur Entdeckung unserer nahen Natur. Dabei bieten mir der Wald und die Naturerlebnisse unzählige Anregungen für die pädagogische Arbeit mit den Kindern.

Jeder Tag ist anders! Bunt, wie das Leben und voller Abenteuer!

 

Die liebevolle Atmosphäre in unserem Team ist für alle spürbar und ein wichtiger Grundstein für die erfolgreiche Arbeit in der Waldgruppe. Das schätze und genieße ich jeden Tag!

Sarah:



Hallo liebe Eltern und Kinder :-)

Ich bin Sarah und freue mich gemeinsam mit euch den wundervollen Wald zu entdecken.

 

Der Wald ist ein ganz besonderer Raum, der dem Kind die Möglichkeit bietet, seine Fähigkeiten jeden Tag auf eine andere Art zu fördern.

 

Als gelernte Ergotherapeutin und Waldpädagogin bin ich davon überzeugt, dass der Wald der beste Spielplatz, sowie Lernort zur selben Zeit sein kann.

 

Probiert es gerne aus und kommt uns im Wald besuchen!

Britta:



Hallo!

Ich möchte mich kurz bei euch vorstellen: 

ich bin Britta Wink-Hartmann, 53 Jahre, Erzieherin sowie Wald- und Naturpädagogin. Seit dem 1.4.2021 gehöre ich zum Team des 

Bauernhofkindergartens :-)

Meine Berufsausbildung habe ich 1990 abgeschlossen und seitdem durchgänging, mit Abzug von 2 "Babypausen", in verschiedenen Kitas gearbeitet.

Mein Herz schlägt schon mein Leben lang für Natur und Tiere.

Gemeinsam mit anderen die Natur entdecken und den Umgang mit Tieren zu erleben, bieten den Kindern die allergrößten Entfaltungs- und Erfahrungsmöglichkeiten im körperlichen, geistigen und emotionalen Bereich.

Was ich hier im Bauernhofkindergarten als ganz Besonders empfinde, ist, dass hier die Seele des Menschen liebevoll angeschaut und wahrgenommen wird.Wertschätzung und Raum für Entwicklung geben, steht hier nicht nur auf dem Papier :-)

Die Räumlichkeiten, die Umgebung, z.B. mal eben in den Wald gehen,bieten so viel Freiraum und Möglichkeiten.

Ich freue mich auf jeden neuen Tag, den ich hier erleben darf.

Britta

Und so sind wir zusammen gekommen
 

Es war einmal .....Die Idee!
Wir sind drei Fachkräfte aus dem pädiatrischen Bereich und entwickelten eines Tages die Idee, einen Bauernhofkindergarten zu gründen. Wir beobachteten immer mehr in unserer Arbeit, dass die interdisziplinäre Förderung von Kindern, das Schaffen von Bewegungsräumen und das Anbieten von breitgefächerten Erfahrungsmöglichkeiten eine größere Bedeutung zukommt. 
Der Bauernhofkindergarten bietet uns diese Bewegungsräume auf einem großen Außengelände verbunden mit Tieren zum Streicheln, Reiten usw. und er bietet uns das Erfahren neuer Sinneseindrücke in einer Umgebung, die nicht gekünstelt, sondern authentisch und lebensnah ist. 

"Bewegung ist die Grundlage jeglicher Handlungsfähigkeit. Unausgelebte und eingeschränkte Bewegung kann gesundheitliche Schäden sowie Auffälligkeiten der Leistungsfähigkeit und des Sozialverhaltens zur Folge haben." (Dorothea Beigel)

Was erwartet euch bei uns ?

Bei uns habt Ihr jederzeit die Möglichkeit zu klettern, zu schaukeln, von Matten zu springen, Rollbrett zu fahren, Seil zu springen, zu balancieren, zu buddeln, zu toben, zu laufen etc. 

Ihr seit Forscher und Entdecker. Nehmt euch hier Zeit um euch und eure Umgebung zu erkunden, eigene Impulse zu suchen und Interessantes in aller Tiefe zu erforschen. Jeder von euch spielt und lernt auf seine Art. 

Findet raus was euch gerade herausfordert, was Ihr mit allen Sinnen erleben wollt, wo Ihr mit Spaß und Freude dabei seit: in der Bewegungsecke, im Gruppenraum, auf dem Spielplatz, beim Reiten, in der Scheune, im Flur, im Ausweichraum oder bei den Tieren. Seih wie Du bist, Seih einfach Du!